MUT ZUR WAHRHEIT

Laut Asylbericht des Innenministeriums wurden allein schon dieses Jahr mehr Asylanträge gestellt als im gesamten Jahr 2020. Vergleicht man die ersten vier Monate mit dem Vorjahr, ist auch ein Anstieg von 138% zu verzeichnen. Die allermeisten davon sind aus Afghanistan oder Syrien. Das ist ein deutliches Warnsignal.

NACHBARSCHAFTSHILFE FÜR UKRAINE: JA
OFFENE GRENZEN FÜR ILLEGALE MIGRATION: NEIN

Die EU darf sich nicht von der Nachbarschaftshilfe für die Ukraine blenden und dazu verleiten lassen, die Grenzen nun für alle Migranten zu öffnen.

Klar ist:
Die Ukrainerinnen und Ukrainer müssen weiterhin Hilfe und Aufnahme in der EU erhalten. Der illegalen Migration und Schlepperei muss die EU allerdings den Kampf ansagen. 

Ich halte wenig von einer emotional geführten Debatte. Man muss dieses Thema sachlich diskutieren und es muss möglich sein, die Wahrheit anzusprechen. 

| Laura Sachslehner

Du unterstützt mein Anliegen?
DANN TRAG DICH HIER EIN!