top of page

Stadt Wien ist im Kampf gegen Antisemitismus säumig

Gerade Wien hat im Kampf gegen Antisemitismus eine besondere historische Verantwortung. Nach wie vor gibt es einige dunkle Flecken in Wiens Geschichte und viele Orte in Wien, die nicht ausreichend aufgearbeitet wurden.


Eine ordentliche wissenschaftliche Auseinandersetzung damit ist deshalb dringend gefordert - nicht nur um unsere Vergangenheit historisch aufzuarbeiten, sondern auch um eine umfassende Gedenk- und Erinnerungskultur in unserer Stadt zu ermöglichen. Ich fordere deshalb eine Wissenschaftsoffensive seitens der Stadt im Kampf gegen Antisemitismus.


Darüber hinaus haben wir bereits vor über zwei Jahren die Umsetzung einer Regionalen Antisemitismusstrategie für Wien beschlossen - passiert ist allerdings nach wie vor nichts. Hier muss die Stadt Wien endlich in die Gänge kommen. Lippenbekenntnisse alleine reichen im Kampf gegen Antisemitismus in unserer Stadt nicht aus.


Wie stehst du dazu? Schreibe mir gerne!




Kommentare


bottom of page