Turbo bei Bezirksmuseen zünden

Barrierefreiheit bei den Bezirksmuseen endlich umsetzen – Kulturstadträtin soll sich für die Attraktivierung einsetzen


Erfreut über die Ankündigung von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler, die Bezirksmuseen noch attraktiver machen zu wollen, zeigt sich GR Laura Sachslehner. Kaup-Hasler hat sich in einem Kurier-Interview wörtlich als "Speedy Gonzales" und „regelrechter Turbo“ bezeichnet, wenn es um die Bezirke geht. Laura Sachslehner: „Wir hoffen, dass diesen wiederholten Ankündigungen nun endlich Taten folgen, denn von einem „Turbo“ war unter SPÖ-Kulturstadträten leider nichts zu sehen. In den letzten Jahren wurden diese Institutionen leider vernachlässigt, nach wie vor sind 16 von 23 Bezirksmuseen nicht barrierefrei!“


„Gerade unsere Bezirksmuseen sind nicht nur wichtige Kulturinstitutionen, sondern wichtige Begegnungsorte in unseren Grätzln, in denen Wienerinnen und Wiener aller Altersgruppen mehr über die Geschichte und die Identität ihres Bezirkes erfahren können“, so die ÖVP Gemeinderätin weiter. Sachslehner abschließend: „Im vergangenen Dezember hat die rot-rote Stadtregierung einen ÖVP Antrag zur Attraktivierung der Bezirksmuseen abgelehnt, wir werden ihn im nächsten Gemeinderat neuerlich einbringen.“


Unterstütze mich jetzt bei meiner Arbeit!