Staatskunde & Politische Bildung verpflichtend für jeden Staatsbürger


Als Junge ÖVP wollen wir den heutigen Nationalfeiertag nutzen, um noch einmal auf unsere Forderung nach der Einführung eines verpflichtenden Unterrichtsfaches ‚Staatskunde & Politische Bildung’ aufmerksam zu machen. In Österreich können junge Menschen bereits mit 16 Jahren darüber entscheiden, wen sie bei einer Wahl mit ihrer Stimme unterstützen. Damit einhergehen sollte eine fundierte Auseinandersetzung mit dem politischen System in unserem Land im Rahmen des Schulunterrichts


In Österreich darf man ab 16 Jahren wählen. Deshalb ist es notwendig, jungen Menschen schon früh einen fundierten Überblick über das politische System in unserem Land zu geben.

Die Junge ÖVP setzt sich bereits seit Jahren für die Einführung eines Unterrichtsfachs „Staatskunde & Politische Bildung“ ein. Im letzten Regierungsprogramm war die Einführung eines solchen Faches auch vorgesehen, konnte dann jedoch nicht mehr zur Umsetzung gelangen.


"Staatskunde & Politische Bildung" muss als Unterrichtsfachs eingeführt werden.

Bei politischer Bildung darf es nicht nur um Faktenwissen und den Aufbau unseres Staates gehen. Im Mittelpunkt muss die Vermittlung von Werten der Demokratie und des Rechtsstaates stehen, damit junge Menschen zu urteilsfähigen Teilnehmerinnen

und Teilnehmern am politischen Prozess ausgebildet werden. Die Vermittlung solcher Inhalte ist heutzutage wichtiger denn je. Wenn wir wollen, dass Jugendliche zu mündigen Bürgern ausgebildet werden, die die Zusammenhänge unsere politischen Systems verstehen, dann ist die Einführung eines Faches ‚Politische Bildung‘ unerlässlich“.

IMG-1275_edited_edited.jpg

Bleiben

wir in Kontakt.

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

© 2021 by Laura Sachslehner

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • zwitschern
LS_Logo.png